Welcome, Guest
Username: Password: Remember me
Veranstaltungen

TOPIC: Berg Cup 2013: Eichenbühl 06-08.09.2013

Aw: Berg Cup 2013: Eichenbühl 06-08.09.2013 7 years 1 month ago #2827

  • Anglia
  • Anglia's Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Posts: 237
  • Thank you received: 36
  • Karma: 2
Okay , das mit den Rückleuchten im Benhke ist einfach. Ford Cortina MK1, Baujahr 1965 . Die Farbe des Wagens war rot und die Innenausstattung schwarzes Vinyl. Sportlenkrad, Gt Amaturenbrett und 5,5Zoll Stahl Tiefbettfelgen.
Kratzer an der rechten vorderen Tür unten links. :)

Der Besitzer des Behnke ,Stefan, behauptet allerdings das er hat sie von einem TVR Vixen abgeschraubt hat. :blink:
tragt mich zum Auto !
Last Edit: 7 years 1 month ago by Anglia.
The administrator has disabled public write access.

Aw: Berg Cup 2013: Eichenbühl 06-08.09.2013 7 years 1 month ago #2826

  • klaus
  • klaus's Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Posts: 276
  • Thank you received: 128
  • Karma: 16
Bergpreis Unterfranken, kleiner GLP-Rückblick


Brit-Car-Fraktion = stärkste Partei: hier ohne Cooper und Anglia

Bestes Wetter war angesagt, Sonne pur, ja sogar Hitze. Also hatten einige Slick-Fahrer in ihrem blinden Vertrauen auf die Meteorologen ihre Regen-Pneus daheim gelassen. Richard ging sogar soweit, aus der direkt vorbeifließenden Erf Wasser mittels Saugpumpe abzuzapfen und in einen hochgehängten Gartensprenkler umzuleiten. Allerdings fehlten die Mutigen, sich mit dieser eisekalten Erfrischung aufzuputschen, nicht ganz, Richard selbst demonstrierte unter seiner patentwürdigen Konstruktion nordische Robustheit.


Wer kennt diesen Mann ?
Richtig , er ist es tatsächlich....oder...??





Nach einer geselligen Spätsommernachtsrunde in unserem Glp-Fahrerlager am Freitagabend, nur sabotiert von dem grauenhaften weiblichen Jallerstimmchen aus dem Festzelt, kam pünktlich zum ersten Trainingslauf am Samstag Morgen die Dusche, diesmal nicht aus der Erf, sondern aus tiefhängenden dunklen Wolken. Die Tags zuvor allseits abgerufenen Wetterprognosen erwiesen sich allesamt als totaler Quark und auch übers gesamte Wochenende war alles meteorologisch Prognostiztierte komplett falsch, zum Glück, denn nach dem ersten Trainingslauf im Regen blieben alle weiteren Läufe übers Wochenende trocken.



Allerdings gab es schon am Berg bei diesem ersten „wet-race“-Lauf heftigste Verzögerungen. Einige Teilnehmer , zum Glück nicht aus unseren Reihen, konnten ihre Ambitionen nicht zügeln und somit die Bocken schon am Samstag zusammenkehren und die Heimreise antreten. Zum Glück war der Asphalt schon im unteren Teil schlüpfrig genug, um eigentlich jedem unmissverständlich mitzuteilen, die weitere Strecke bergauf mit etwas Bedacht zu erkunden. Jutta war etwas erschrocken darüber, wie schnell ein Heck sein kann, Stefan wurde sogar von seinem Heck überholt.
Der zweite Trainingslauf fand bei fast völlig abgetrockneter Strecke statt, dennoch gab es auch hier wieder einige heftige Ausritte. Unüberhörbar versuchte ein italienisches Team ihren zerknautschten Renner in der Nacht zum Sonntag wieder zu richten, heftigste Hammerschläge, Flex- und Kompressor-Geräusche dröhnten von der anderen Seite der Erf aus ihren Pavillons (gefahren sind sie dann aber doch nicht mehr damit).
Am Sonntag waren dann sogar alle Regenreifen wieder seitwärts gestapelt, schließlich zeigte sich sogar die Sonne durch ein paar Wolkenlücken, nachdem es in der Nacht noch einige Male gut geregnet hatte. Dank weniger Unterbrechungen schaffte es die Rennleitung, alle drei Läufe durchzuführen.

Gesamtsieger Norbert hier nach dem Training in heftiger Diskussion um die Linie in der Mutkurve nach der "Klinge"..., heftigst widersprechend Stephan, andächtig lauschend Rainer, völlig desinteressiert und abgelenkt Jochen.


Diesmal war der Osnabrücker Pechvogel der überglückliche Gesamtsieger. Mit einer unglaublichen Differenz aus den Läufen von sage und schreibe 0,74 Sekunden war Norbert auch deutlich besser als die diejenigen, die mit Stoppuhren unterwegs waren und sich damit eigentlich selbst disqualifizierten (nicht aus unseren Reihen, wohlgemerkt). Auch mit seinen Zeiten in den drei Wertungläufen hätte er sich locker bei den auf Bestzeit fahrenden Flügelmonstern einreihen können , chapeau !!

Stefan hatte diesmal sogar stets den Helm dabei, bemerkte aber im Ziel an der Erfrischungs-Bude, dass er noch die Öko-Wanderstiefel an den Füßen hatte. Mit seinen Läufen war er nicht so zufrieden, kein Fluss sei drin gewesen. Nun,... bei den Tretern am Gefüß ist Feinarbeit an den Pedalen auch eine schwierige Kunst. Und dennoch hat er einen vorderen Platz herausgefahren, waren die Stiefel doch nicht so schlecht ???





Richard hatte wohl zu kalt geduscht, jedenfalls war diesmal kein Siegerkranz in Reichweite, allerdings hatte er das Pech, mit einem unglücklich lädierten Auge ( aufgeschleudertes Ölbindemittel )die beiden letzten Läufe absolvieren zu müssen, sehr ärgerlich! und schmerzhaft dazu.

Karl Heinz im Cooper war wieder einer der Publikumslieblinge, jedenfalls blitzte es immer heftigst aus den Rängen (in Eichenbühl werden ja richtige Tribünen in den Wald gezimmert) , wenn er den Berg hinaufdröhnte, schließlich sieht man bei ihm noch richtigen KKK (Kurven-Körper-Krafteinsatz) in seiner radikal offenen Aluminium-Zigarre , und akustisch ist er sowieso ( sch...egal, ob leise „in“ ist) die Top-Nummer. Wenn man sich die Zeiten ansieht und das in Relation setzt zu Hubraum, Reifen, Alter (des Autos und des Fahrers) ....Hut ab, einfach Klasse).





Leider habe ich keine Bilder von der (wirklich schönen) Strecke mit dieser herrlichen Zielkurve, in der ich immer froh bin, keine Slicks zu fahren, weil man mit etwas weniger klebrigen Reifen so schön mit Gaspedal und Heck gerade durch diese langgezogene 180 Grad-Kehre zirkeln kann.
Ich denke, allen hat es gefallen, …...bis denn...und auf ein Neues in Kürze.


(Sorry, Behnke Condor richtig. Behnke war ein Münchner Lotus-Importeur und Rennfahrer, baute in den späten 60ern dann in geringer Stückzahl seine eigenen Renner in Anlehnung an den Lotus 23.


Die andere Seite vom GLP Fahrerlager, direkt unterhalb des Vorstarts auf der Brücke über die Erf, also mittendrin statt nur dabei.



PS: Ja, Ja, Bilder können lügen und Phantasien bewirken...hier ist die ungeschminkte Wahrheit

Last Edit: 7 years 1 month ago by Richard.
The administrator has disabled public write access.
The following user(s) said Thank You: Richard, Jutta

Aw: Berg Cup 2013: Eichenbühl 06-08.09.2013 7 years 1 month ago #2824

  • Richard
  • Richard's Avatar
  • OFFLINE
  • Moderator
  • der fliegende Engländer
  • Posts: 1759
  • Thank you received: 186
  • Karma: 16
Das Bildchen von Klaus wollte ich auch hier im Forum festhalten.
Der Samstag abends Musik war mir doch lieber als die Freitags Massenkarambolage der Jugendsäufer und Tischsteher...


... vielleicht kann er wieder dazu ein neuer ansatz machen und wieder mal ein passende Karikatur machen (?) :pinch:



Bergvagabunden.JPG


lieber doch Schunkelmusik als das gebotene Zwergfellquälerei ;)
"Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gerne behalten"
Last Edit: 7 years 1 month ago by Richard.
The administrator has disabled public write access.

Aw: Berg Cup 2013: Eichenbühl 06-08.09.2013 7 years 1 month ago #2822

  • Richard
  • Richard's Avatar
  • OFFLINE
  • Moderator
  • der fliegende Engländer
  • Posts: 1759
  • Thank you received: 186
  • Karma: 16
Anglia wrote:
Hallo,
Leute hat wieder echt Spaß gemacht mit euch. War eine gelungene Veranstaltung. Danke dafür an die beiden Organisatoren Norbert und Richard. :)

Daaanke... Wir freuen uns darüber !

Diesmal hast du, trotz schlenker, keine Rechnung für Leitplanken bekommen, kannst dich auch freuen :P
"Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gerne behalten"
Last Edit: 7 years 1 month ago by Richard.
The administrator has disabled public write access.

Aw: Berg Cup 2013: Eichenbühl 06-08.09.2013 7 years 1 month ago #2821

  • Anglia
  • Anglia's Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Posts: 237
  • Thank you received: 36
  • Karma: 2
Hallo,
Leute hat wieder echt Spaß gemacht mit euch. War eine gelungene Veranstaltung. Danke dafür an die beiden Organisatoren Norbert und Richard. :)
tragt mich zum Auto !
Last Edit: 7 years 1 month ago by Anglia.
The administrator has disabled public write access.

Aw: Berg Cup 2013: Eichenbühl 06-08.09.2013 7 years 1 month ago #2817

  • Richard
  • Richard's Avatar
  • OFFLINE
  • Moderator
  • der fliegende Engländer
  • Posts: 1759
  • Thank you received: 186
  • Karma: 16
28 grad Celcius


Lass die Regenreifen und Semi-slicks zuhause :woohoo:


Spätsommer lässt Grüssen !
"Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gerne behalten"
Last Edit: 7 years 1 month ago by Richard.
The administrator has disabled public write access.
Time to create page: 0.265 seconds
Powered by Kunena Forum

Login Form